Dem 1918 geborenen König selbst gelang es in den frühen 1990er Jahren, sein Gewicht um 70 Kilogramm von vormals etwa 210 Kilogramm zu reduzieren.) ist dabei die Wesleyanische Kirche von Tonga (35,5 %), ansonsten unter anderem die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (18 %), römisch-katholische Kirche (15 %), die Free Church of Tonga (11,5 %) und die Church of Tonga (6,7 %).

internationale dating seiten international-90

Insel zwischen Hunga Tonga und Hunga Ha´apai hinzu, die Mitte Januar eine Größe von zwei Kilometern Länge, einem Kilometer Breite und 100 m Höhe erreicht hatte. August 1887 bestimmte König George Tupou I., dass Tonga zwischen 15° und 23,5° südlicher Breite und 173° und 177° westlicher Länge (aber trotzdem westlich der hier nach Osten ausgebuchteten Datumsgrenze) liegt. Beide Riffe liegen etwa bei 23° 39' südlicher Breite und 179° westlicher Länge südwestlich der im Süden Tongas liegenden Insel ʻAta.

Tonga liegt mit seinen vielen Vulkaninseln im Gebiet des Pazifischen Feuerrings.

Auf Tonga wurden die bisher ältesten Fundstücke dieser Lapita-Kultur in Form der charakteristischen Keramikgegenstände freigelegt, die auf 800 bis 750 v. Aus diesem Grunde werden Tonga, Samoa und Fidschi von Anthropologen als die Wiege der polynesischen Kultur bezeichnet. Jahrhundert waren die Tongaer und ihr oberster Häuptling, der Tuʻi Tonga, im gesamten pazifischen Raum von Niue bis Tikopia bekannt. Jahrhundert brachen immer wieder Stammesfehden aus. Zu diesem Zeitpunkt kam es zu ersten Kontakten mit Europäern: 1616 mit den holländischen Entdeckern Willem Schouten und Jakob Le Maire, die bei ihrem ersten Kontakt einen Tongaer vor Niuatoputapu erschossen, 1643 mit Abel Tasman (der ein wenig Handel mit den Einheimischen trieb), später um 1773 vor allem aber auch mit James Cook, der die Inseln in der Folge noch zwei weitere Male besuchte (17). Erste Missionare folgten zwanzig Jahre später, eine wichtige Rolle sollte der Methodist Walter Lawry spielen, der aber erst 1822 nach Tonga kam.

Einige Historiker sprechen von einem tongaischen Imperium, die Beschreibung als ein Netz aus Seefahrern, Häuptlingen und Abenteurern trifft den Zustand wohl besser. Die tongaischen Stammesfehden auf allen Inseln von 17 endeten durch die Einigung Tongas unter Siaosi Taufaʻahau Tupou.

Die durchschnittliche Wassertiefe beträgt deshalb nur rund 500 m, weshalb flache Koralleninseln wie Tongatapu hier entstehen können.

Die westlich gelegenen Vulkaninseln sind gebirgiger und ragen weiter aus dem Meer.Der höchste Punkt Tongas liegt mit über 1000 m auf der kleinen Insel Kao.Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Nukuʻalofa.Er vereinte alle Inseln Tongas 1845 zum ältesten polynesischen Königreich.Siaosi Taufaʻahau Tupous Frau entstammte der Königslinie der .Obwohl dicke Menschen auf Tonga noch immer als schön gelten und das Gesunde verkörpern, führte der Staat ein Programm zur Ernährungsberatung ein und animierte die Bevölkerung zu mehr Sport.